Startseite Ton- und Tonmineralgruppe für Deutschland, Österreich und die Schweiz


Aufgaben und Ziele

Organisation

Mitgliedschaft

Ehrungen und Preise
   Karl-Jasmund-Preis
   Gerhard-Lagaly-Preis
   Ehrenmitgliedschaft

Publikationen

Geschichte

Aktuelles

Web-Links

Als besonderen Anreiz, hochqualifizierte Tonforschung zu betreiben und künftig weiterzuführen, hat die DTTG den Karl-Jasmund-Preis für jüngere Wissenschaftler ins Leben gerufen. Der Preis ist nach dem international ausgewiesenen Wissenschaftler und Senior der deutschen Tonmineralforschung, einem Gründungsmitglied der DTTG, Professor Dr. Karl Jasmund benannt. Der Preis wird anlässlich der DTTG Jahrestagung resp. MECC vergeben und prämiert bevorzugt Dissertationen und Habilitationsschriften, aber auch gegebenenfalls ein kumulatives wissenschaftliches Gesamtwerk eines jungen Wissenschaftlers. Die Details des Bewerbungs- und Auswahlverfahrens sind im Statut zum Karl-Jasmund-Preis der DTTG geregelt.


Karl-Jasmund-Preisträger
1989 Ruth HASENPATT (Zürich)
1992 Jean-Frank WAGNER (Karlsruhe)
1997
 
Stefan DICK (München)
Rolf NÜESCH (Zürich)
1998 Reiner DOHRMANN (Aachen)
2000 Reiner HAUS (Karlsruhe)
2001 Stefan DULTZ (Hannover)
2002 Andreas BAUER (Karlsruhe)
2004 Katja EMMERICH (Karlsruhe)
2005 Kristian UFER (Aachen)
2009 Martina KLINKENBERG (Hannover/Göttingen)
2012 Stephan KAUFHOLD (Hannover)
2016 Jan DIETEL (Greifswald)
update: 13. Jul. 2016
Web-Moderator M. Plötze