Startseite Ton- und Tonmineralgruppe für Deutschland, Österreich und die Schweiz


Aufgaben und Ziele

Organisation

Mitgliedschaft

Ehrungen und Preise

Publikationen

Geschichte

Aktuelles

Web-Links

Die DTTG wurde am 28. März 1972 in Kiel aus der damaligen von der DFG unterstützten Arbeitsgemeinschaft Tonminerale gegründet und ist ein in Deutschland unter „Deutsche Ton- und Tonmineralgruppe" beim Registergericht Köln eingetragener Verein. Die DTTG ist der Zusammenschluss der Tonforscher und -anwender vor allem aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Nur aus der Gründung heraus und im Rückblick auf etwa vier Jahrzehnte Tradition heisst die Gesellschaft Deutsche Ton- und Tonmineralgruppe.
Die Vereinsgeschäfte werden vom Vorstand geführt. Mindestens alle zwei Jahre wird eine Mitgliederversammlung einberufen. Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke.

Satzung

Kontakt
Dr. Reinhard Kleeberg
TU Bergakademie Freiberg
Institut für Mineralogie
Brennhausgasse 14
D-09596 Freiberg
e-mail


Vorstand
Präsident: Dr. Reinhard Kleeberg TU Bergakademie Freiberg, Institut für Mineralogie
Stellvertreter und Schriftführer: Dr. Matthias Schellhorn Stephan Schmidt KG, Dornburg
Schatzmeister: Dr. Kristian Ufer BGR Hannover








Beirat
Dr. Jan Dietel BGR Hannover
PD Dr. Stefan Dultz Universität Hannover, Institut für Bodenkunde
Prof. Dr. H. Albert Gilg TU München, Lehrstuhl für Ingenieurgeologie
Dr. Georg Grathoff Universität Greifswald, Institut für Geographie und Geologie
Prof. Dr. Franz Ottner BOKU Wien, Institut für Angewandte Geologie
Dr. Michael Plötze ETH Zürich, IGT, ClayLab
"Alt"präsidenten
PD Dr. Katja Emmerich KIT Karlsruhe, CMM, Institut für Funktionelle Grenzflächen
Univ.-Prof. Dr. Helge Stanjek RWTH Aachen, Ton- und Grenzflächenmineralogie
update: 13. Jul. 2016
Web-Moderator M. Plötze